Standard Titel

Lade Events

« Alle Events

Dr. RÜDIGER DAHLKE @ Treibhaus, Innsbruck (A)

20 November 2017

 

Dr. RÜDIGER DAHLKE – Doppelvortrag

„Über Ernährung unser Leben und die (Um)Welt ändern“Beginn ca 18:30

Wenn einer träumt, ist es ein Traum, wenn ihn viele träumen, entsteht eine neue Wirklichkeit. Die Vision einer neuen Erde kann über eine neue Ernährung Wirklichkeit werden. Bis vor 100 Jahren haben die meisten Menschen fast 100% ihrer Aktivität in die Nahrungsbeschaffung gesteckt, weshalb das bis heute ein so zentrales Thema ist.

Wer seine Ernährung ändert, ändert tatsächlich sich. Da er aber in Resonanz mit seiner Umgebung ist, kann er diese anstecken und mitnehmen auf den Weg der Veränderung. So entstehen Bewegungen.

Vor nur 10 Jahren hielt Steve Jobs das I-Phone in die Höhe und seine Konkurrenten von Nokia und Co. dachten, der versteht was von Computern, aber das Handybusiness ist unseres. Er hielt einen Computer in die Höhe, der auch noch telefonieren konnte, und heute gibt es Nokia gar nicht mehr. Das Feld der Smartphones aber ist rasant gewachsen.

So könnten wir mit den inzwischen wissenschaftlich abgesicherten Methoden des Fastens und neuen Ernährung unsere und die ganze Welt verwandeln.

 

„Tierschutz = Menschenschutz“ Beginn ca. 20:15

Tiere seien unsere jüngeren Schwestern und Brüder, sagte Manfred Kyber. Seine jüngeren Geschwister gut zu behandeln, ist ein Gebot des Anstandes. Und was wir ihnen heute in Massen-Tier-Zucht-Häusern antun, ist schlicht unanständig.

Andererseits sind laut Evolutionslehre Tiere unsere Vorfahren, gleichsam unsere Ahnen. Seine Ahnen zu missachten und zu verachten ist ebenso unanständig.

Wollen wir also mit Anstand leben und anständig essen, ist Tierschutz zwingend.

Das haben auch alle großen Geister vor uns erkannt, wie beispielsweise Albert Schweitzer, der sagte: Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will.

Respekt vor dem Leben, schließt also Respekt vor Tieren und sogar Pflanzen ein. Wer Pflanzen direkt isst, anstatt sie erst von Tieren fressen zu lassen, um diese dann zu essen, schont auch Pflanzen, denn er verbraucht nicht mal ein Zehntel von ihnen für sein Leben.

Wer sich heute pflanzlich-vollwertig ernährt, schützt Menschen und Tiere. Denn er vermindert den Hunger in der Welt, unter dem 1 Milliarde von uns leiden. Er schützt auch sich selbst vor Fehlernährung und Übergewicht, worunter 2 Milliarden von uns leiden.

 

Kartenvorverkauf: Treibhaus, Tel.: 0043/(0)512-572000
Info und Reservierungen: Herr Jürgen Langer – info@soulshine.at

Dr. med. Ruediger Dahlke arbeitet seit 38 Jahren als Arzt und Seminarleiter, Autor und Trainer. Er hat mit Büchern zur Krankheitsbilder-Deutung von „Krankheit als Weg“ über „Krankheit als Sprache der Seele“ bis zu „Krankheit als Symbol“ u.a. eine ganzheitliche Psychosomatik begründet, die bis in mythische und spirituelle Dimensionen reicht. Seine Bücher „Die Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben“, „Das Schattenprinzip“ und „Lebensprinzipien“ sowie die zugehörigen CDs liefern dafür die philosophischen und praktischen Grundlagen. In Seminaren und auf Reisen führt er in die Welt der Seelenbilder und regt zu eigenverantwortlichen auf Entwicklung zielenden Lebensstrategien an.
Sein Ziel, ein Feld „ansteckender Gesundheit“ aufzubauen, spiegelt sich auch in den Büchern der „Peace-Food“ – Reihe, die die vegane Bewegung mitbegründet haben bis hin zu „Geheimnis der Lebensenergie“. Er leitet die Ausbildungen „Integrale Medizin“ für die deutsche Ärztekammer, Ernährungsberater(in) „Peace-Food“, Entspannungs-Trainer.
Er lebt in TamanGa in der Südsteiermark, dem Fasten- und Seminar-Zentrum, das er mit das er mit seiner Lebenspartnerin Rita Fasel verwirklicht hat.
Informationen unter www.dahlke.at und www.taman-ga.at

Details

Datum:
20 November 2017
Eventskategorie:

Artist

RÜDIGER DAHLKE
Webseite:
www.dahlke.at

Veranstaltungsort

Treibhaus
Angerzellgasse 8
Innsbruck, 6020
+ Google Karte